Ausbildung

Schwangerenyogaausbildung_WE2 2

Schwangerenyoga in der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan soll schwangere Frauen und ihre Partner darin unterstützen, die Phase der Schwangerschaft, Geburt und ersten Familienbildung so bewusst und gleichzeitig so entspannt wie möglich zu erleben. Als Kundalini Yoga Lehrerinnen für Schwangere unterstützen wir die werdende Mutter, Vertrauen in ihre eigene urweibliche Kraft und in den schöpferischen Akt der Geburt zu entwickeln.

Die 3HO Fachausbildung zur Kundalini Yoga Lehrerin für Schwangerschaft und Rückbildung findet (unter unserer Leitung) zur Zeit in folgenden Städten statt:

Die Ausbildungen in den genannten Städten haben eine ähnliche Struktur und gleiche Inhalte und bieten dir

  • tiefe Einblicke in die Themen Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung aus yogischer Sicht
  • Wissen über Körperhaltung, Spiritualität und Psychologie
  • persönliche Entwicklung
  • Inspiration, später Yogakurse für Schwangere und Rückbildung zu unterrichten
  • Zertifikat nach bestandenem Examen

Die Ausbilderinnen sind ein eingespieltes, motiviertes und erfahrenes Team. Sie freuen sich, mit dir Kreativität, Anmut und urweibliche Kraft zu erfahren. Es erwartet dich eine inspirierende und interessante Ausbildung.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhält die Teilnehmerin ein Zertifikat der 3H Organisation Deutschland e.V. „Fachausbildung Kundalini Yoga Lehrerin für Schwangerschaft und Rückbildung“.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Ausbildung richtet sich an

•    Frauen, die die Ausbildung zur Kundalini Yoga Lehrerin Stufe 1 abgeschlossen haben oder gerade an dieser Ausbildung teilnehmen
•    Yogalehrerinnen anderer Traditionen
•    Frauen, die beruflich mit Schwangerschaft und Geburt befasst sind und als Kursteilnehmerinnen Kundalini Yoga Kurse besuchen
•    Frauen, die mit Kundalini Yoga bereits Erfahrungen gesammelt haben und
diese vertiefen möchten

Jede Teilnehmerin sollte Kundalini Yogaunterricht genossen haben oder während der Ausbildungszeit einen Kundalini Yogakurs besuchen. Sie sollte bereit sein, sich in der Ausbildung intensiv mit Yoga und Meditation auseinanderzusetzen und beides auch für sich selbst zu praktizieren. Sie sollte offen sein für einen Entwicklungsprozess in Bezug auf ihre eigene Rolle als Frau, Partnerin und Mutter bzw. Fachfrau und für eine Reflexion ihrer Motivationen und Erwartungen hinsichtlich ihrer Arbeit als Yogalehrin für Schwangere und/oder Geburtsvorbereiterin.

Teilnehmerinnen, die bisher keine Erfahrung mit Kundalini Yoga gemacht haben, sind herzlich willkommen. Sie sollten vor beginn der Ausbildung ein Grundlagenwochenende belegt haben, um sich mit den Basics von Kundalini Yoga vertraut zu machen. Ausserdem gibt es einen Einführungstag vor Beginn der Ausbildung.

Anforderungen an die Teilnehmerinnen

  • Teilnahme an einem Vorbereitungstag „Grundlagenvorbereitungswochenende mit dem Basiswissen des Kundalini Yoga“ für alle, die keine Kundalini Yogalehrerausbildung Stufe 1 abgeschlossen haben
  • Regelmäßige Teilnahme an den Ausbildungswochenenden
  • verschiedene Meditationen für Frauen jeweils über einen Zeitraum von 40 Tagen täglich praktizieren (die Meditationen werden während der Ausbildung genau vorgestellt)
  • Lektüre von Fachliteratur
  • Vorbereitung von Probeunterricht
  • Bearbeitung von Hausaufgaben und Referaten in Kleingruppen (Studygroups)
  • Hospitation in einem Geburtsvorbereitungskurs
  • Hospitation in Schwangerenyoga- sowie Rückbildungsyogakursen

 Zu den Ausbildungsinhalten.

One Response

Kommentar verfassen