Meditation für tiefe Einsicht

November 15th, 2013 | Posted by Bhagwati in Buchtipp | Meditation - (0 Comments)

In der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan findest du das Buch von Tarn Taran Kaur Khalsa „Bewusste Schwangerschaft The Gift of Giving Live Empfängnis bis Geburt“ sowie das Yoga Handbuch mit Übungsreihen und Medtationen, die du während der Schwangerschaft üben kannst.

Nachfolgend findest du ein sehr schönes Beispiel einer Meditation aus dem vorgenannten Buch:TitelbildBewussteSchwangerschaft

Tarn Taran K. Khalsa nennt die Meditation „Wenn Du nicht weißt was du tun sollst“. Diese Meditation lädt dich stark mit Prana auf. Der intensive Atem stimuliert deine Lungen. Die Haltung hilft, die Energie über beide Gehirnhälften zu verteilen. Duch die Zunahme der Lebenskraft in diesem Bereich ist es möglich, eine tiefe Einsicht in das Leben mit seinen Problemen und Herausforderungen zu erhalten.

Meditation Tiefe Einsicht

Du wirst den optimalen Nutzen einer Meditation haben, wenn du sie in 40 aufeinanderfolgenden Tagen, vorzugsweise zur gleichen Tageszeit, ausübst. Yogis empfehlen eine 40-Tage-Praxis, um eine Gewohnheit einzuführen oder eine Schwingung zu verändern. Während der Meditation werden evtl. viele Gedanken kommen. Beschäftige dich nicht damit und reagiere auch nicht auf sie. Halte Deine Aufmerksamkeit auf dem Atem und den Konzentrationspunkt zwischen den Augenbrauen. Behalte deine Konzentration und die ablenkenden Gedanken werden schließlich abklingen.

Beginne jede Meditation mit 3-maligem Singen des Mantras ONG NAMO GURU DEV NAMO, das „Ich stimme mich ein auf die kreative, schöpferische Kraft des Universums und den achtsamen Weg zur Bewusstwerdung“ bedeutet.

Beende die Meditation mit dem Mantra SAT NAM (3 mal), das „Wahres Sein“ bedeutet.

Segne die Seele und das Leben deines Kindes. Deine Gebete lassen Wunder geschehen.

 

Ab und an wird es hier ein paar Buchtipps geben. Eines, das ich selbst während meiner dritten Schwangerschaft gelesen habe, möchte dir vorstellen:

birthingfromwithin

birthingfromwithin 2

birthingfromwithin 3

birthingfromwithin 1

Birthing from Within von Pam England & Rob Horowitz

Ein Buch, das ich wirklich mochte, obwohl ich es irgendwie nicht zu Ende gelesen hab. Es ist vollgepackt mit interessanten Geschichten und Ideen, die sich dem Thema Geburt vorallem künstlerisch & spirituell nähern. Aber keine Angst, man muss kein Künstler sein. vielmehr geht es darum, sich auszudrücken und eventuellen Ängsten auf die Schliche zu kommen, sie mit Affirmationen zu stärken und das Baby willkommen zu heissen. Das Buch ist auf Basis eines ganzen Geburtsvorbereitungskonzepts entstanden, enthält viele Geschichten von Frauen und Praxisbeispiele zB für Geburtstagebücher, Listen, Fragebögen an sich selbst aber auch einen Babyquilt oder Ideen für kleine Rituale. Auch die werdenden Väter werden angesprochen, sich gemeinsam mit ihrer Partnerin mit dem Thema auseinander zu setzen.

Das Buch ist trotz der Textfülle gut zu lesen, da der Text gut strukturiert und durch Info-Boxen und Stichpunkte aufgelockert und in gut dosierte Häppchen geteilt ist. Somit kann man auch hin und her springen zu den Themen, die grad relevant sind und gut querlesen (so habe ich das gemacht). Aufgelockert ist das Ganze durch kleine Illustrationen von der Autorin und Bespielen aus ihren Kursen.