Der Film „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“ zeigt in einer Gesamtlänge von 128 Minuten wie komplex die physiologische Geburt abläuft ab dem Moment, ab dem das Kind das Signal gibt, geboren zu werden – und wodurch die Geburt gestört werden kann. Wir sehen, wie eine natürliche Geburt aus einer gesunden Schwangerschaft resultiert, wenn die Frau selbstbestimmt gebären kann und so wenig wie nötig eingegriffen wird. Im Diskurs mit Fachleuten wird ersichtlich, dass es die individuelle Betreuung einer Gebärenden braucht, damit einer gesunden Schwangerschaft eine sichere Geburt folgt. Filmdauer: 128 Minuten

Nähere Infos unter: www.die-sichere-geburt.de

Hier könnt Ihr einen ersten Einblick bekommen: Trailer zum Film


Werkstattkino

Frauenhoferstraße 9
80469 München
Sa. 28.10.2017, 13.30 Uhr
So. 29.10.2017, 14.30 Uhr

 

Die Vorstellungen sind schnell ausverkauft, eine Ticketbestellung ist hier möglich.