Neue Termine für die Schwangeren- und Rückbildungs-Yoga Ausbildung

Januar 13th, 2017 | Posted by Bhagwati in Allgemein | Ausbildung | Erfahrungen | Geburtsvorbereitung | Kundalini Yoga | Schwangerschaft

Fachausbildung Kundalini Yogalehrerin für Schwangerschaft und Rückbildung

Bist du ausgebildete Kundalini Yoga Lehrerin Stufe 1 oder Yogalehrerin einer anderen Yogatradition? Bist du beruflich mit Schwangerschaft und Geburt (Hebamme, Stillberaterin, Doula, Geburtsvorbereiterin, Physiotherapeutin) befasst?

Bist du Mutter und hast Lust Frauen während ihrer Schwangerschaft und Rückbildungszeit mit Yogakursen und Beratungen zu begleiten? Kennst du Yoga/Kundalini Yoga und hast Lust dein Wissen über Schwangerschaft, Geburt und Rückbildungszeit zu vertiefen?

Ab 31.März 2017 wird die 3HO Fachausbildung in München angeboten (entgegen der ursprünglichen Planung haben sich die Termine der Ausbildungsmodule verschoben). Für Frauen, die keine Kundalini Yoga Lehrer*innen Ausbildung absolviert haben, wird es davor ein Grundlagenwochenende mit Basiswissen über Kundalini Yoga geben.

Wenn du dich über die Ausbildung und Daten informieren möchtest, klicke auf „Ausbildung“ oder schreibe an schwangerenyoga-muenchen@3ho.de. Die genauen Termine findest du hier. Zum Ausbildungsprogramm SY München 2017.

Während der Ausbildung lernst du, wie man eine Schwangeren- bzw. Rückbildungsyogastunde aufbaut, du lernst spezielle Pranayama-Übungen und Meditationen kennen und wie Entspannung und Visualisierung angeleitet wird. Du wirst u.a. viel erfahren zum Thema spirituelle Schwangerschaft, Geburtsbegleitung und Rückbildungszeit. Unter „Ausbildung“ findest du die Ausbildungsthemen.

Ich liebe es schwangere Frauen im Unterricht zu begleiten. Sie genießen diese gemeinsame Qualitätszeit im Yoga und sie spüren ihr Ungeborenes im Bauch. Ihnen wird bewusst, dass sie nun „Zwei in Eins“ sind. Ich helfe ihnen, dass sie in ihre Achtsamkeit kommen und das  Wunder der schöpferischen Kraft  in ihrem Körper wahrnehmen.

Eine Schwangeren-Yogalehrerin

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Kommentar verfassen